Ahrenshoop

Schon um 1890 hatte sich der Mecklenburger Maler Carl Malchin in dem abgeschiedenen kleinen Fischerdorf Ahrenshoop eingemietet. Ihm folgten weitere Maler und Malerinnen, wie Müller-Kempf, Wachenhusen, Richter-Lefensdorf, Grebe und Elisabeth von Eicken, die in das Fischerdorf zogen und sich oft das ganze Jahr über in Ahrenshoop aufhielten. Mit ihren Bildern haben sie die „Welt“ mit dem ganz besonderen Reiz dieser Landschaft bekannt gemacht. Bis heute ist Ahrenshoop Urlaubs- und vor allem Erholungsziel weit ab von Stress und Hektik - für Naturliebhaber, Kunstkenner und Wellnessbegeisterte – für Gäste, die das Besondere suchen.

Die 60 km lange Küste mit ihrem feinen, weißen Strandsand ist einzigartig. Wer in einem der begehrten THE GRAND-Strandkörbe sitzt, kann seine Füße darin versenken und sich dabei eine frische Brise um die Nase wehen lassen.

Ahrenshoop ist zu jeder Jahreszeit eine reizende Gastgeberin.

Darß

Das Meer formte vor über 7000 Jahren im Norden die eigenwillige Landschaft von Fischland-Darß-Zingst. Es schuf eine Kette von Inseln und Halbinseln, die, einer Sperre gleich, Buchten und Bodden von der Ostsee trennten. Im mittleren Teil der mecklenburgischen Küste schiebt sich das stellenweise nur ein Kilometer breite Fischland zwischen Ostsee und Saaler Bodden nach Nordosten. Das Land erweitert sich dann zu dem bis 12 Kilometer breiten Waldgebiet des Darß und verläuft schließlich in östlicher Richtung in der Wiesen- und Dünenlandschaft des Zingst.

Urlauben in einer der schönsten Naturschutzgebiete Deutschlands – urlauben im THE GRAND Ahrenshoop.

Die Ostsee

Die Ostsee – eine der beliebtesten Ferienregionen nicht nur für Gäste aus Deutschland. Mit ihren kilometerlangen feinen Sandstränden verspricht sie Traumurlaube zu jeder Jahreszeit. Besonders an die Strände in Mecklenburg-Vorpommern zieht es Millionen Gäste jedes Jahr aufs Neue. Wer einmal hier war, kommt wieder – die zu großen Teilen unberührte Natur auf speziell von Fischland-Darß-Zingst, die besondere Lage zwischen Bodden und Ostsee, die sehenswerte Kultur der kleinen Dörfer sind unübertroffen.

Erleben Sie das Besondere – im THE GRAND Ahrenshoop – Mein Haus am Meer.

Bodden

Der Saaler Bodden, weit ab vom touristischen Trubel, gehört zum Südwestteil der Darß-Zingster Boddenkette und liegt östlich der Halbinsel Fischland etwa 30 Kilometer nordöstlich von Rostock. Die durchschnittliche Tiefe liegt bei etwa zwei Metern, was die Nutzung hauptsächlich auf Sportbootschifffahrt und Sportfischerei beschränkt. Die einzigartige Lage Ahrenshoops auf dem schmalen Landstreifen zwischen Ostsee und Bodden bietet den Gästen ruhige und stürmische Aussichten zugleicher Zeit. Zu Fuß, mit dem Rad oder auf dem Wasser lässt sich zu jeder Jahreszeit die Natur erkunden, eine Ausstellung besuchen und in einem der zahlreichen Restaurants oder Cafés Kulinarisches genießen.